14.07.2016 09:30

THE KATZ GROUP MÖCHTE INS GUINESS-BUCH DER REKORDE

Der weltgrößte Bierdeckelhersteller The KATZ Group kann in diesem Jahr auf das 300-jährige Bestehen zurückblicken. Dieser Anlass ist Ansporn für die Marketing-Abteilung, sich etwas Besonderes einfallen zu lassen. Der weltweit agierende Hersteller von Bierglasuntersetzern möchte Weisenbach ins Guinness-Buch der Rekorde bringen. Ziel ist es, den weltgrößten Bierdeckel zu produzieren. Seit 1955 wird dieses Rekordbuch jährlich aufgelegt. Der aktuelle Rekord aus dem Jahr 2002 stammt von der Brauerei Carlsberg und weist eine Größe von 15 Metern auf. Intensiv befassten sich die Marketingfachleute Tina Lang und Simon Mühlhäuser in den vergangenen Wochen mit dem Thema; es wurde recherchiert und geplant, die Fachleute im eigenen Haus wurden hinzugezogen, um die Umsetzungsmöglichkeiten prüfen zu können. Mittlerweile steht der Plan. Aus der hauseigenen Holzschliffpappe soll der weltgrößte Bierdeckel gefertigt werden. Im Digitaldruck werden die insgesamt 153 Bögen in einer Größe von 1,22 m x 2,44 m und Stärke von 2,5 mm von einem ausgewiesenen Fachmann, dem langjährigen KATZ-Mitarbeiter Jürgen Kast jeweils einzeln und individuell bedruckt, um dann auf entsprechender Unterlage zum großen Ganzen zusammengefügt und verklebt zu werden. Ziel ist ein Gesamtwerk von rund 20 x 20 Metern, natürlich mit dem Hinweis auf das Firmenjubiläum. Um hierfür überhaupt die Platzverhältnisse zu haben, wird die Gemeinde Weisenbach ihre Sporthalle zur Verfügung stellen. Darin soll ab Montag 18. Juli der weltgrößte Bierdeckel zusammengebaut werden. Die offizielle Abnahme muss unter Zeugen protokolliert werden; die Unterlagen müssen dann komplett in englischer Sprache zur Aufnahme ins Guinness-Buch der Rekorde eingereicht werden. Als Zeugen konnten unter anderem Weisenbachs Ortsoberhaupt, Bürgermeister Toni Huber, Rudolf Fritz vom Weisenbacher Heimatpflegeverein und als Fachmann im Messwesen, der Leiter des Amtes für Vermessung und Flurneuordnung im Landratsamt Rastatt, Vermessungsdirektor Mario Würtz, gewonnen werden. Wenn alles klappt, soll der weltgrößte Bierdeckel dann auch beim 6. Weisenbacher Straßenfest am 23. und 24. Juli beim Festplatz in Au präsentiert werden – sommerliche Witterungsbedingungen vorausgesetzt, denn unter Regen würde die Holzschliffpappe leiden.

Kontakt für die Presse:

Tina Lang
Tel. 07224/647-158
Mail: presse(at)thekatzgroup.com
www.thekatzgroup.com
www.thekatzgroup.com/YouTube
www.thekatzgroup.com/googleplus
www.thekatzgroup.com/linkedin